Maria Madonera                                                                      NEO-RENAISSANCE

Die weibliche Präsenz in meinen Bildern repräsentiert nicht die Frau als Mensch und Wesen, sondern symbolisiert die weibliche, universelle Energie, die Große Göttin, die sich in der materiellen Welt manifestiert.

 

Es geht nicht primär darum, dass Mann und Frau "gleichgestellt" werden, sondern, dass die weibliche Energie von Gefühl, Intuition, Weisheit, Verantwortung, Schutz, Fürsorge, Schönheit, Non-Profit, gleichberechtigt, also im Gleichgewicht mit männlicher psychischer Energie ist. 

 

Jahrtausende männlicher energetischer Dominanz haben weibliche Werte und Energien zurückgedrängt. Das Resultat ist eine globale, gnadenlose Ausbeutung von Pflanzen, Tieren, Menschen.

 

Die digitale Vernetzung ist ein Gleichnis, denn alles ist mit allem verbunden. Wenn wir unseren Körper verletzen, beeinträchtigt dies den ganzen Körper. Und so verhält es sich auch mit unserer Mutter Erde.

Die Zerstörung, die wir täglich Menschen, Flora und Fauna zufügen, verletzt das Gleichgewicht im Universum und wirkt negativ auf uns zurück.

 

Um als Menschheit zu überleben, brauchen wir dringend den Heiligen Hain der weiblichen Energie von Liebe, Hingabe, Geduld, Demut, Schönheit, Mitgefühl, Vertrauen, Großzügigkeit, Zärtlichkeit und Poesie.

 

Helfen Sie mit, alles Leben zu schützen. Jeder Einzelne ist verantwortlich für das Ganze. Jede positive, schützende, nährende, liebevolle Handlung für Mutter Erde und ihre Lebewesen hat weitreichende Wirkungen und Auswirkungen auf alles was wir sehen - und nicht sehen.